Alfred Schnittke | Symphony No. 9

 19,90

Alexander Raskatov – Nunc Dimitis
Dennis Russell Davies
Dresdner Philharmonie
Elena Vassilieva, Soprano
The Hilliard Ensemble

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 2894766994 Kategorien: ,

Welterstaufnahme von Schnittkes 9. Symphonie
…der »unvollendeten«. Dahinter steckt eine faszinierende Geschichte: Schnittke schrieb dieses Werk bis kurz vor seinem Tod unter größten physischen Einschränkungen (mit links, nach einem Schlaganfall), sein enger Freund Alexander Raskatov rekonstruierte das Manuskript mit Schnittkes Witwe und spielte es für ECM ein. Zusätzlich enthält das Album eine eigene Komposition von Raskatov – eine Hommage an Schnittkes Symphonie.
Schnittkes Werk stellt eine Brücke dar zwischen »klassischer« und avantgardistischer sowie deutscher und russicher Kompositionskunst. Seine hohe emotionale Dichte und Energie machten ihn zu einem der populärsten unter den modernen Komponisten.
Rezensionen
FonoForum 05 / 09: »Auf harmonischer Ebene regiert eine fast abweisende Sachlichkeit, die durch unterschwellige Unruhe, welche alle drei Sätze durchzieht, konterkariert wird. Schnittkes letzte Komposition, hier mit großer Kompetenz und Hingabe interpretiert von der Dresdner Philharmonie, wirkt wie ein großes Rätsel, das zu lösen für den Hörer eine Herausforderung darstellt; doch es könnte sich durchaus lohnen, diese anzunehmen.«