Anton Bruckner | Sinfonie Nr. 9 in d-moll

 6.90

WAB 109

Dennis Russell Davies, Dirigent/Conductor
Bruckner Orchester Linz
2008

Only 1 left in stock

Description

 

Hörbeispiele

01. FEIERLICH. MISTERIOSO [25:11]
02. SERZO. BEWEGT, SEHR LEBHAFT – TRIO. SCHNELL [11:00]
03. ADAGIO. LANGSAM, FEIERLICH [23:24]
[TOTAL 59:35]

DAS WERK […] „>Ich mag die Neunte gar nicht anfangen, ich traue mich nicht, denn auch Beethoven machte mit der Neunten den Abschluss seines Lebens.< Diese scheinbare Befangenheit gegenüber der geradezu Heiligen Sinfonien-Zahl “Neun” lähmte Bruckner demnach derart, dass er sieben Jahre für die ersten drei Sätze benötigte. Zudem wurde selbst die Tonart dMoll, in der ja auch Beethovens Neutente steht, so zur Schicksalstonart verklärt, dass Bruckner-Biographien ihn brütend über dem Fragment gebliebenen Finalsatz am 11. Oktober 1896 sterben ließen.“ […] Fischer, Guido, Anton Bruckner Sinfonie Nr. 9 in d-Moll (WAB 109), in CD Booklet (2005), S. 2

ARTIKELNUMMER ANBOLBR9
KÜNSTLER Dennis Russell DAVIES
ORCHESTER/ENSEMBLE BRUCKNER ORCHESTER LINZ
KOMPONIST(EN) Anton BRUCKNER
LIBRETTIST(EN) Nein
RELEASE
LABEL Arte Nova Classics (Sony)
VERLAG(E)
RECORDING 11. September 2005, Brucknerhaus Linz, Austria
AUDIOPHIL Keine Angabe
GENRE ROMANTIK
WEITERE INFORMATIONEN