Toccata Francese [org]

 14,95

dap 0038
dur: 3:30 Mins
14 Seiten

Toccata Francese von Augustinus Franz Kropfreiter

1936 als drittes von neun Kindern eines Landtischlermeisters im oberösterreichischen Hargelsberg gebo- ren, fällt Franz Kropfreiter früh durch seine musikalische Hochbegabung auf.
Der Eintritt als 17jähriger in das Augustiner Chorherrenstift St. Florian, der Wirkungsstätte des Genius Loci Anton Bruckner, ermöglicht Kropfreiter eine umfassende musikalische Ausbildung und führt zum Ordens- namen „Augustinus“.
Nach Abschluß seines Musikstudiums an der Wiener Akademie wird er, in Bruckner‘scher Tradition, Stifts- organist und schließlich regens choris der Florianer Sängerknaben.
Zunächst erlangt Kropfreiter als Orgelvirtuose hohe Berühmtheit und unternimmt weltweit zahlreiche Kon- zertreisen. Zeitlebens versucht er diesen Ruf auf seine Befähigung als Komponist auszudehnen. Sein Leben ist von höchster Schaffenskraft und Disziplin geprägt, so hinterlässt Augustinus Franz Kropfreiter nach sei- nem Tode im Jahr 2003 über 350 Werke und Bearbeitungen. Toccata Francese ist eines von drei Kompositionen von Augustinus Franz Kropfreiter die von LAFFERENTZ Publishing | Edition Wolfgang Winkler verlegt wurde.

Item

Sheet Music

Komponist[en]

Instrument[e]

Organ [org]

Label/Verlag

EAN/UPC

9790700329006