Notizen

Preis der Deutschen Schallplattenkritik 1/2016: „Amy – the girl behind the name“

DVD Produktion „Amy – the girl behind the name“. Dokumentation von Asif Kapadia. DVD Eurokino 217663 (EuroVideo Medien GmbH) ‚Ein herausragendes Porträt über eine der größten Musikerinnen unserer Zeit. „Amy“ dokumentiert das Leben der 2011 mit nur 27 Jahren verstorbenen Musikerin Amy Winehouse. Der Film gewährt intime Einblicke in ihre Gefühlswelten und nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch das rasante Leben einer der talentiertesten Jazz,- und Pop-Künstlerinnen der Gegenwart. Regisseur Asif Kapadia (Senna) gelingt es ehrlich und schonungslos dem unvergleichlichen künstlerischen Aufstieg und hartem Zusammenbruch seiner Heldin zu folgen.WeiterlesenPreis der Deutschen Schallplattenkritik 1/2016: „Amy – the girl behind the name“ »

Bussard und Thielemann liefern einen mauen Otello in Salzburg

Verdi ohne Esprit und Italianità [BR-Klassik]

Zum Auftakt der Salzburger Osterfestspiele brachte Vincent Boussard einen neuen „Otello“ auf die Bühne des Großen Festspielhauses, mit Kostümen aus der Hand von Mode-Ikone Christian Lacroix. Doch was das Premierenpublikum zu sehen und hören bekam, war ein – vor allem musikalisch enttäuschendes – flaues Eifersuchtsdrama.WeiterlesenBussard und Thielemann liefern einen mauen Otello in Salzburg »